20. August 2016

Ab nach Hause...

Cindy und Martin hatten eine schöne erholsame Nacht im Hotelzimmer.

Unsere heutige Reise geht weiter nach Dijon.

Dort haben wir einen Campingplatz herausgesucht welchen wir ansteuern damit wir nicht die ganze Heimreise durchfahren müssen...

Aber dieser Plan wurde durch das Wetter zunichte gemacht. Es regnet schon den ganzen Tag Bindfäden und auf meinem Schnäuzchen haben sich schon kleine Seen gebildet. Richtig wäääähhh!

Also beschlossen wir alle einstimmig direkt nach Hause zu fahren.

Grrr.... Kurz vor Besançon gerieten wir doch tatsächlich in einen Stau. Das hab ich gar nicht lustig gefunden, daher hab ich mal meine Temperatur raufgeschraubt :-)

Nachdem Cindy und Martin dies nach einer Weile auch gemerkt haben sind wir die nächsten Ausfahrt raus und sind ein kleines Stück Hauptstrasse gefahren. Danach wieder rauf auf die Autobahn und so haben wir den Stau umgehen können. Genau so wollte ich es.

Ca. Um 19:00 sind wir zuhause angekommen.

Da waren wir alle froh, heil und gesund heimzukommen.

Es waren schöne Ferien und Cindy und Martin haben sich gut um mich gekümmert.

Jetzt stehe ich in der Garage, hab es kuschlig warm und werde nicht mehr nass.

Hier nochmals ein paar Impressionen von unseren Ferien.

 

Grüessli und bis zur nächsten Reise - wer weiss wohin die geht...

Euer Roschti